Frankfurter Buchmesse 2016

Da war ich also, auf der Frankfurter Buchmesse 2016. Ich als Presse mittendrin. Es war wohl nicht meine erst Buchmesse, doch dennoch so anders. Schon in meiner Ausbildung zur Buchhändlerin hatte ich die Chance zweimal die Buchmesse besuchen zu dürfen. Einmal in 2007 und einmal in 2008. Damals war ich Azubi und habe unter anderem unseren Agenturstand unterstützt, war bei Einkaufsgesprächen mit dabei oder durfte umherwuseln und Leseexemplare abschnappen. Meine Taschen waren immer voll. Vor etwa drei Jahren war ich wieder auf der Buchmesse in Frankfurt. Diesmal mit meinem Mann und zu den Besuchertagen. Leider ging es mir damals nicht sehr gut und es war so voll, dass mir der Tag alles vermiest hatte.

Und jetzt? Jetzt hatte ich das große Glück durch meinen Blog an Presseausweise zu kommen. Mein Ehemann und Privatfotograf war natürlich auch dabei. Er hat mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Vielen Dank.

Der diesjährige Ehrengast ist Niederlande/Flandern. Nur leider habe ich von dem Ehrengast gar nichts mitbekommen. Die üblichen Stände in den Mittelgängen zwischen den Hallen fehlten irgendwie, aber vielleicht habe ich auch einfach nur was übersehen.

Die Buchmesse war dieses Jahr gänzlich den DIGITALE MEDIEN  verschrieben. Hörbücher und e-Books soweit das Auge reicht und auch elektronische Neuerungen mit 3D-Brillen für Schulbücher oder 3D Drucker waren zu finden. Doch da mich eher das klassische Buch interessiert, habe ich auch mein Augenmerk darauf gelegt. Ich liebe es Bücher anzufassen, ihren Duft zu riechen und in ihnen zu versinken. Die Buchmesse: mein persönlicher Abenteuerpark.

 

Wer noch nie auf der Buchmesse war, sollte wissen: die Messe ist groß und man braucht viel Standfestigkeit. Es gibt insgesamt vier große interessante Hallen, noch ein paar kleinere Abteile und einen Außenbereich.

Ich habe mich hauptsächlich im Hallenabschnitt 3.0 aufgehalten, der mit den Kinder-und Jugendbüchern und der Belletrisik, aber auch Sachbüchern. Natürlich habe ich auch allen anderen Hallen einen Besuch abgestattet, aber da waren schon meine Füße lahm. Nicht umsonst geht die Messe mehrere Tage. Die braucht man schon, wenn man in Ruhe alles sehen und mitbekommen will.

 

An dieser Stelle muss ich aber auch mal den Veranstaltern gratulieren, was die so auf die Beine stellen. Nicht nur die Koordination der ganzen Stände, nein auch so Kleinigkeiten wie kostenfreies Parkhaus, Pendelbus, saubere Toiletten, Sicherheitsdienst etc. Danke an alle für den angenehmen Aufenthalt. Nur die Wucherpreise für Essen und Trinken haben mir nicht gefallen.

Die Themen die mich persönlich angesprochen haben:

Das MALBUCH FÜR ERWACHSENE  ist in den kommenden Monaten total angesagt. Ich habe mehrere Stände mit riesiger Auswahl an Malbüchern und zwei Stände mit Maltafeln gesehen. Auch ich werde hier in den kommenden Wochen meinen Beitrag zu leisten.

Nachhaltigkeit ist nach wie vor ein großes Thema. Ob Upcycling in der Mode, Bücher aus nachhaltigem Material oder Ideen für SECOND-HAND BÜCHER. Hier werde ich ebenso demnächst ein Posting schreiben.

Kinderbücher sind auch ein starkes Thema. Besonders haben mir die Bilderbücher gefallen, mit aufklärenden Hintergründen. Wie bekommt man ein Kind dazu, aufzustehen etc. Auch die Art der Kinderbücher hat sich verändert. Das Design ist anspruchsvoll und nicht mehr so mit Glitzer beladen, wie ich es in der Vergangenheit wahrgenommen habe.

Eine Liste mit Büchern, die ich mir rausgepickt habe für euch, veröffentliche ich ebenso. Alles demnächst auf meinen Blog.

Doch neben meinen persönlichen Trendeindrücken habe ich auch einige Kontakte geschaffen und nette Leute getroffen. So habe ich Bodo Kirchhoff gesehen, dessen Buch "Der Sandmann" ich schon vor Jahren gelesen habe.

Ein anregendes Gespräch habe ich mit Pia Werner geführt, die unter anderm für einen Genrebereich des Random House Bloggerportals zuständig ist. Sie ist sehr fachkundig und freundlich. Außerdem ist sie im Pressebereich der Verlagsgruppe tätig.

Wenn man auf so eine große Messe geht nimmt man natürlich neben vielen Eindrücken und Ideen für die nächsten Buchvorstellungen auch Give-Aways mit.

Die "Ausbeute" in meinem Fall:

  • 3 Bücher
  • 4 Jutebeutel
  • 4 Lesezeichen
  • 23 Postkarten
  • 1 Schlüsselband
  • 1 Ansteckbutton
  • 1 Aufkleber
  • 1 Handysticker

An dieser Stelle bedanke ich mich an alle Stände für ihre Großzügigkeit und ein besonders Dankeschön an die Verlage, die meinen Blog jetzt und zukünfig unterstützen wollen, ob in Form von Musterbüchern oder anderweitigen Kooperationen.

 

Übrigens, für alle Buchinteressieren: die Messe geht noch bis zum 23.10.16 und ist Samstag und Sonntag auch für den Publikumsverkehr geöffnet. Euch erwarten neben vieler toller Literatur auch Autoren und Prominente. Simon Beckett und Cecilia Ahern (PS.Ich liebe Dich) kommen auf die Messe. Auch der Fußball-WM-Sieger Peer Mertesacker und die Meisterschale der Bundesliega statten einen Besuch ab. Am Sonntag dann das Highlight: die 10. Deutsche Cosplaymeisterschaft mit fabelhaften und kreativen Kostümen findet statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sebastian;) (Freitag, 21 Oktober 2016 20:07)

    Eine tolle kreative wunderbare Seite erstellt. Toll ;) Buchmessen sind doch immer was magisches. Was man da so alles entdeckt und sieht :) cool

  • #2

    Bodhi (Dienstag, 25 Oktober 2016 09:18)

    Schöner Beitrag, ich werde mir im nächsten Jahr wohl auch mal einen Presseausweis besorgen.
    Die Buchmesse ist eine grauenhafte Veranstaltung wenn man Otto-Normal-Verbraucher ist. :-(

    Viele Grüße
    Bodhi

  • #3

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Mittwoch, 26 Oktober 2016 10:22)

    Liebe Sarah,
    wie schön, dass du eine tolle Zeit hattest!
    Ich war auch schon viel zu lange nicht mehr auf der Buchmesse - von mir aus ist das auch eine halbe Weltreise Fahrzeit =(
    Dein Beitrag hat mir mal wieder Lust auf die Messe gemacht!
    Liebe Grüße
    Susi

  • #4

    Chris (Mittwoch, 26 Oktober 2016 22:18)

    Moin!
    War auf dieser Messe auch thematisch etwas mit eBooks zu sehen?

    VG

    Chris

  • #5

    Sarah von Fashion-Library (Donnerstag, 27 Oktober 2016 17:37)

    Hallo ihr Lieben!
    Vielen Dank für eure tollen Kommentare. Ja, es hat mir sehr gefallen auf der Messe und ich freue mich, dass ihr Spaß an meinem Beitrag hattet.
    @Chris: Ja es gab einen größeren Bereich zum Thema e-books. Die Großen wie Kindle oder Tolino haben ausgestellt. Da ich mich für dieses Medium jedoch nicht interessiere habe ich es links liegen gelassen.

    XOXO
    Sarah