7 Sünden sollst du verstehen - Faulheit

Warum nicht mal über die 7 Totsünden schreiben?

Ich bin zwar gläubig, aber nicht besonders religiös und schon gar nicht in der katholischen Kirche, doch auch ich habe schon mehrfach von ihnen gehört und auch schon die ein oder andere gebrochen.

Letzte Woche habe ich über die VÖLLEREI berichtet.

Die nächsten Montage werden die weiteren Sünden erklärt, was sie verursachen und wie ich mit ihnen umgehe.

Heute geht es um die FAULHEIT.

Einfach mal chillen.

Es ist ja schon fast ein Zufall, dass heute die Faulheit dran ist. Denn tatsächlich hatte ich fast vergessen, dass heute ein Postingtermin ist. Ich war sprichwörtlich einfach zu faul, mich rechtzeitig um den Text zu kümmern und nu muss ich mich beeilen. Beeilen bedeutet STRESS und Stress macht keinen Spaß. De facto: Faul sein ist schlecht.

Die letzte der sieben Totsünden nennt sich übrigens Acedia und wird auch mit Feigheit, Ignoranz und Trägheit des Herzens übersetzt. Was das alles mit Faulheit zu tun kann, ist mir jedoch nicht ganz klar. TRÄGHEIT  hingegen kennt man ja, vor allem nach der Völlerei oder nach der Wollust.

Oder SONNTAGE . Sonntage animieren ungemein nichts zu tun und somit einfach mal zu chillen, relaxen, entspannen, ja faul zu sein.

Doch wer ist eigentlich wirklich faul? Ist es der Ehemann, der zum wiederholten Male KEIN BOCK  hat die Socken in den Wäschekorb zu legen und stattdessen einen Sockenberg neben dem Bett baut? Ist es der Kollege, der keine Lust hat die Ablage zu machen? Ist der Junge, der sein Rad nicht abschließt bevor er in den Laden geht, weil es ihm zu lange dauert? Ist es die Frau, die lieber zu Hause ist anstatt arbeiten zu gehen?

Ist das Faulheit oder stecken andere gründe dahinter? Ausreden, Ausflüchte oder echte Probleme?

Ich denke, wenn jemand so richtig faul ist (nehmen wir mal Harry Hartzer, der körperlich und seelisch arbeiten gehen könnte, aber sich lieber auf dem Geld vom Amt ausruht), der hat ein echtes Problem und dieses Faulheit muss schon in der Kindheit verankert sein. Harry wird sicherlich ein nicht ganz so behütetes Elternhaus gehabt haben oder er hat sich zur falschen Zeit mit den falschen Leuten eingelassen. Vielleicht musste Harry aber auch nie etwas machen, weil seine Mama ihm immer alles hinterhergeräumt hat. Also ist die Frage: warum ist Harry faul? Zu faul zum arbeiten? Da ist doch schlimm...

Relax, dont do it.

Faul sein ist für mich nichts. Ich bin von natur aus nicht faul. Sicherlich habe ich gegen den ein oder anderen entspannten Abend auf der Couch nichts einzuwenden, aber so lebensmäßig gesehen, steht Faulheit mir nicht. Arbeitslosigkeit war ne zeitlang und unverschuldet ein großes Thema für mich. Ich habe die "freie" Zeit damit verbracht Bewerbungen zu schreiben, den Haushalt und den Hund zu führen, habe genäht, gelesen und den Blog begonnen. So ein Tag mit nix tun kommt selten vor. Aber während ich da so ein paar Monate vor mir hin vegetierte, kam irgendwann ein Punkt der LUSTLOSIGKEIT . Plötzlich wird der Wecker nicht mehr gestellt und man schaut schon vormittags Fernsehen. Und jeder weiß, was da so läuft. Aus der Schleife kam ich dann nur wieder raus, indem ich mir doch wieder morgens den Wecker gestellt habe und mir was vorgenommen habe.

Ein anderes Thema sind diese ärztlich vorgeschriebenen ENTSPANNUNGEN . Gerade mit meinem Tinnitus hatte ich es nötig mich zurückzuziehen und mir Ruhe zu gönnen. Hinzu kam, dass ich damit eh nichts viel machen konnte und mir nur noch das rumlungern blieb. Doch jemanden wie mich, der selbst zu Hause voller Tatendrang ist, macht das leicht depressiv.

Ich finde es macht einen Unterschied, ob man gewollt mal faul ist, weil man es verdient hat oder sich tatsächlich entspannen will oder ob man vom Charakter her faul ist. Und das bin ich nunmal nicht. Mir fällt es schwer still zu sitzen. Ich muss immer was machen, ob ich bei nem Film mehrfach aufstehe (deswegen mag ich Kino eher weniger) oder ob ich einen sitzenden Job habe, letztendich brauche ich einfach nur was zu tun.

Welche sind eure besten Enspannungstechniken?

Ähnliche Artikel die euch interessieren könnten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0