Blogparaden


1. Blogparade zum Thema Sammelwut - 24.04.2016 - 24.05.2016


Blogparade Sammelwut: die Beiträge

Leute, ich bin begeistert!

 

Meine erste eigene Blogparade ist vorbei! Gestern wurde der letzte Artikel veröffentlicht.

Die Resonanz  zum Thema "Sammelwut" war klasse und gerade zum Ende hin haben sich immer mehr (für mich vorher unbekannte) Blogger beteiligt. Super, ihr seid klasse! Und die Texte erst.

Gelacht habe ich oft, aber Einiges hat mich auch nachdenklich gestimmt oder mich selbst wiederfinden lassen.

Auch ich behalte gerne die Retrogegenstände, die ich noch von früher kenne oder habe die Knopfkiste meiner Oma geerbt. Auch von Zeitschriften kann ich mich nur schwer trennen.

Aber auch andere konnten sich mit manchen Sammelleidenschaften, wie die Stoffsucht, identifizieren.

Durch die Blogparade ist ein tolles neues Netzwerk entstanden und ich kann meine Leser nur dazu auffordern: besucht mal die Blogger, die die tollen Texte zur Sammelwut geschrieben haben, ihr werdet auf sehr interessante und unterschiedlich bunte Blogs stoßen!

 

Ich freue mich schon auf meine nächste Blogparade und nehme gerne an anderen Blogparaden teil. Schreibt mich einfach an.

 

Ihr könnt die Beiträge der Blogparade natürlich weiterhin hier finden.

mehr lesen 0 Kommentare

Blockflöte - ich sammle

Thomas mit seinem Blog Thomas' colourful blog

 

Er outet sich als Blockflötensammler und erklärt, warum er keine Keyboard sammelt.

 

"Ich sammle, ich sammle nicht. Irgendwie zwischen den zwei Extremen bewege ich mich. Ich hebe Dinge auf, die mir wichtig erscheinen und nützlich sind. Dabei haben die Gegenstände, die ich über viele Jahrzehnte gehegt und gepflegt habe, nicht von Anfang an diese Wichtigkeit..."

0 Kommentare

Jagen und Sammeln

Florian mit seinem Blog Tüddelsblog

 

Seine Sammelwut hat einen richtigen Retrocharakter, der sich zu einer Jagt nach Altbewährtem entwickelt hat.

 

"DAS muss ich unbedingt haben, damit meine Sammlung komplett ist. Egal ob Steine, Münzen oder in meinem Fall Videospiele. Heute wird gesammelt..."

1 Kommentare

"Sammelwut": Erfolgreich therapiert?

Lutz mit seinem Blog Zwetschgenmann

 

Er behauptet von sich selbst von der Sammelwut geheilt zu sein, denn seine Leidenschaft für Schnapsflaschen waren schon enorm.

 

"Von Sammelwut, soweit will ich das behaupten, bin ich erfolgreich geheilt.
Der erste und zugleich letzte, bedrohliche Anfall dieser Manie liegt Jahrzehnte zurück – biographisch einzuordnen in der sich zu Ende neigenden..."

0 Kommentare

Sammelwut vs. Minimalismus auf Reisen

Marni mit ihrem Blog Travelfriend

 

Sie versucht sich im Minimalismus, aber ihre Sammelleidenschaft, wie Omas Knopfsammlung oder Angebote bei ebay, holt sie ständig ein.

 

"Da wir nun seit einem halben Jahr etwa immer mal wieder für ein bis zwei Monate nicht in unserer Heimat, sondern in Ferienwohnungen über AirBnB gewohnt haben ist dies für mich ein Anlass, mal aus meiner Sicht über meine angeborene Sammelwut zu schreiben..."

1 Kommentare

Weil man es noch brauchen könnte

Manuel mit seinem Blog Dampfbloque

 

Entgegen seiner Meinung zum Thema Blogparaden, hat er sich nun doch mit einem Beitrag befasst. Er spricht von "unsammeln", dass er Blessuren und Brüche sammelt und man Dinge im Haushalt findet, die man vielleicht irgendwann mal braucht.

 

"Ich bin kein Sammler. Ich habe als Kind Fußballkarten gesammelt. Die Frisuren der Sportler waren damals zeitgemäß, was ein Grund ist, diese Karten heute nicht mehr zu besitzen..."

0 Kommentare

Sammeln mit Plan

Cindy mit ihrem Blog Cizoba

 

Ein Messi ist sie nicht, sie sammelt mit Plan, auch Stifte und Briefe.

 

"Wenn ich eins kann, ist es sammeln. Ich bin kein Messie. Auch wenn es hier schon mal so aussah, als ob. In erster Linie sammle ich Bücher. Ich schätze an Büchern hab ich, inklusive Ebooks, so 2000. Glaub ich. Irgendwann hört man auf zu zählen..."

0 Kommentare

Vom Jagen und Sammeln

Steffi mit ihrem Blog Segeln mit Yemanja

 

Neben schönen Tagen auf rauher See hat sie ihre Vorliebe für besonders designte Nivea-Dosen entdeckt.

 

"Auf einem Segelschiff ist wenig Platz – das setzt der Sammelwut enge Grenzen! Und doch kann ich an keinem Geschäft mit Nivea-Produkten vorbeigehen.  Und das ist jetzt keine Werbung..."

2 Kommentare

Der Herr Sammler

Igor mit seinem Blog Zombiac

 

Ihm reicht es nicht aus, sich nur auf eine Sammelleidenschaft festzulegen. Und digitale Medien bei ihm hier nicht zu finden!

 

"Meine Leidenschaft für das „Sammeln“ beschränkt sich dabei aber keinesfalls nur auf Comics und Bücher, die ich primär auf dieser Seite rezensiere. In meiner Wohnung befindet sich so gut wie alles, was man als nerdig bezeichnen könnte und das in nicht zu kleinem Ausmaß..."

0 Kommentare

My collecting mania

Thomas mit seinem Blog Thomas Paier

 

Thomas gehört zu den Bloggern, die in englischer Sprache schreiben.

Er beschreibt das Gefühl, was Bücher in ihm auslösen.

 

"Well, it started harmless and with less products, like in every collecting mania. Often I noticed the thought, that I only wanted to buy this book. Yes, exactly this one, but most of the time..."

0 Kommentare

Stoffsucht

Anika mit ihrem Blog Creative-Cats

 

Sie sagt von sich selbst, dass sie süchtig ist. Sie braucht einfach ihren Stoff.

Was das mit Sammelwut zu tun hat erklärt sie euch selbst:

 

"Hallo mein Name ist Anika und ich habe ein kleines Problem, ich bin stoffsüchtig. So oder so ähnlich würde ich meine Sammelwut, wohl in einer  >> Selbsthilfegruppe << für Stoffsüchtige zugeben.

 

Denn ich liebe es, am liebsten mit meinen Mädels..."

 

3 Kommentare

Sammeln macht glücklich

Kali/Onko mit ihrem Blog Onkobitch

 

Sie schreibt, dass Sammeln glücklich macht und was Schmuck aus der Natur damit zu tun hat.

 

"Ich bezweifle, dass das Sammeln mit irgendwelchen Naturinstinkten zu tun hat, wie so mancher behaupten mag. Ich kann mich zu den nicht permanent Sammelnden zählen doch, wenn mich mal die Sammelwut gepackt hat, dann lässt mich die Euphorie nicht so schnell los..."

0 Kommentare

Gesammelte Werke

Rommy mit ihrem Blog frauensenf

 

Sie befasst sie vor allem mit ihrer großen Liebe zu Katzen:

 

"Die “Sammelwut” bezieht sich in meinem Fall auf Katzen. 5 Samtpfoten wohnen bei mir und meinem Angetrauten. Verzeihung, Autokorrektur: 5 Samtpfoten gewähren mir und meinem Angetrauten Unterschlupf in ihrem Haus.

Zum Ausgleich dürfen wir sie streicheln, ihr Futter bezahlen und sie gewähren uns einen Platz auf ihrer Couch..."

 

0 Kommentare

Sarahs Sammelsorium

Ihr Lieben!

 

Schön, dass ihr bei meiner aller ersten Blogparade zum Thema "Sammelwut" vorbeischaut. Euch erwarten Blogger und ihre interessanten Texte. Wir jeder mit dem Wort umgeht seht selbst!

 

Meine Sammelwut spiegelt sich zweierlei wieder. Zum einen sind es Taschen, an denen ich hin und wieder einfach nicht dran vorbeigehen kann.

mehr lesen 0 Kommentare